Foto: correctiv.org

DR. TANJA GABRIELE BAUDSON

Psychologin & Begabungsforscherin

ZUR PERSON

Tan­ja Gabrie­le Baud­son, geb. 1976 in Koblenz, stu­dier­te Roma­nis­tik und Ame­ri­ka­nis­tik an der Uni­ver­si­tät Bonn und an der Sor­bon­ne in Paris sowie Psy­cho­lo­gie in Bonn und Gold Coast, Aus­tra­li­en. 2011 pro­mo­vier­te sie mit sum­ma cum lau­de an der Uni­ver­si­tät Trier. Nach einem For­schungs­auf­ent­halt in Prince­ton über­nahm sie zuerst eine Ver­tre­tungs­pro­fes­sur an der Uni­ver­si­tät Duis­burg-Essen, dann an der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Dort­mund und der Uni­ver­si­té du Luxem­bourg. Zur­zeit lei­tet sie ein For­schungs­pro­jekt über benach­tei­lig­te Hoch­be­gab­te im Auf­trag von Men­sa in Deutsch­land e.V. Ihre Arbeits- und For­schungs­schwer­punk­te lie­gen auf den Gebie­ten der Hoch­be­ga­bung, Krea­ti­vi­tät und Intel­li­genz.

Im Jahr 2017 initi­ier­te und koor­di­nier­te Tan­ja Gabrie­le Baud­son (gemein­sam mit Claus Mar­tin) den bun­des­wei­ten “March for Sci­ence” in Deutsch­land. Seit­dem ist sie Vor­stands­vor­sit­zen­de des March for Sci­ence e.V..