PROF. DR. HARTMUT KLIEMT

Philosoph & Wirtschaftswissenschaftler

ZUR PERSON

Hart­mut Kliemt, geb. 1949 in Mön­chen-Glad­bach, stu­dier­te an den Uni­ver­si­tä­ten Regens­burg und Göt­tin­gen Phi­lo­so­phie, Sozio­lo­gie und Mathe­ma­tik. 1969 wech­sel­te er an die Goe­the-Uni­ver­si­tät Frank­furt am Main und gab sein Mathe­ma­tik­stu­di­ums zuguns­ten eines wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­chen Stu­di­ums auf. 1977 pro­mo­vier­te Kliemt zum Dr. phil. an der Frank­fur­ter Uni­ver­si­tät, wo er auch habi­li­tier­te. 1988 wur­de er auf den ordent­li­chen Lehr­stuhl für Prak­ti­sche Phi­lo­so­phie an der Uni­ver­si­tät Duis­burg-Essen beru­fen. Seit 2006 ist er Pro­fes­sor für Phi­lo­so­phie und Öko­no­mik an der Frank­furt School of Finan­ce & Manage­ment. Seit 2015 ist er als Eme­ri­tus wie­der an der Uni­ver­si­tät Duis­burg-Essen tätig. Außer­dem ist er seit 2017 Gast­pro­fes­sor für Ver­hal­tens­öko­no­mik an der Uni­ver­si­tät Gie­ßen.

Kliem­ts beschäf­tigt sich ins­be­son­de­re mit The­men im Schnitt­punk­ten zwi­schen poli­ti­scher Phi­lo­so­phie und Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten. Sei­ne For­schungs­schwer­punk­te sind unter ande­rem Gesund­heits­ethik und ‑öko­no­mik, Metho­do­lo­gie der prak­ti­schen Wis­sen­schaf­ten Medi­zin, Betriebs­wirt­schafts­leh­re und Rechts­wis­sen­schaf­ten und Con­sti­tu­tio­nal Poli­ti­cal Eco­no­mics.