Das Hans-Albert-Insti­tut ist ein Think-Tank zur Förderung des kri­tisch-ratio­nalen Denkens ins Poli­tik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Das Direk­to­ri­um koor­diniert die Arbeit des Hans-Albert-Insti­tuts und ist zuständig für den Ablauf des Tages­geschäfts.

Der Beirat beste­ht aus Wis­senschaft­lerin­nen und Wis­senschaftlern, die sich in beson­der­er Weise dem kri­tisch-ratio­nalen Denken verpflichtet fühlen. 

Hans Albert, der Namensge­ber des Insti­tuts, ist ein­er der wichtig­sten Philosophen und Wis­senschaft­s­the­o­retik­er des 20. Jahrhun­derts. Neben Karl Pop­per zählt er zu den führen­den Vertretern des Kri­tis­chen Ratio­nal­is­mus.