DIPL.-PHYS. HELMUT FINK

Physiker

ZUR PERSON

Hel­mut Fink, geb. 1965 in Nürn­berg, stu­dier­te Phy­sik an der Fried­rich-Alex­an­der Uni­ver­si­tät Erlan­gen-Nürn­berg und ist Diplom-Phy­si­ker. Er war Vor­sit­zen­der des Huma­nis­ti­schen Ver­ban­des HVD Bay­ern (1999–2015), Vize­prä­si­dent der Huma­nis­ti­schen Aka­de­mie Bay­ern (2009–2016) und Mit­glied im Prä­si­di­um des HVD-Bun­des­ver­ban­des (2006–2017). Fer­ner ist er Grün­dungs­mit­glied der Gesell­schaft für kri­ti­sche Phi­lo­so­phie in Nürn­berg und Mit­be­grün­der des Erleb­nis­muse­ums turm­der­sin­ne in Nürn­berg. Von Ende 2012 bis Anfang 2019 hat­te er außer­dem den Vor­sitz des Koor­di­nie­rungs­ra­tes säku­la­rer Orga­ni­sa­tio­nen (KORSO) inne.

Sein beson­de­res Inter­es­se gilt der Rele­vanz natur­wis­sen­schaft­li­cher Erkennt­nis­se für den säku­la­ren Huma­nis­mus, und gene­rell dem Ver­hält­nis von Wis­sen­schaft und Welt­an­schau­ung. Seit Juli 2014 ist er für die gbs als Lek­tor und Fach­be­richt­erstat­ter für wis­sen­schaft­li­che und phi­lo­so­phi­sche The­men tätig.