PROF. DR. DR. DIETER BIRNBACHER

Philosoph

ZUR PERSON

Die­ter Birn­ba­cher, geb. 1946 in Dort­mund, stu­dier­te Phi­lo­so­phie, Anglis­tik und All­ge­mei­ne Sprach­wis­sen­schaft in Düs­sel­dorf, Cam­bridge und Ham­burg. 1973 pro­mo­vier­te er in Ham­burg. 1978 trat er er eine Stel­le als Aka­de­mi­scher Rat an. 1993 wur­de er dann Pro­fes­sor für Phi­lo­so­phie an der Uni­ver­si­tät Dort­mund und 1996 schließ­lich Pro­fes­sor für Phi­lo­so­phie an der Hein­rich-Hei­ne-Uni­ver­si­tät Düs­sel­dorf. Birn­ba­cher ist u.a. Mit­glied der Phi­lo­so­phisch-Poli­ti­schen Aka­de­mie e.V. Bonn und Mit­glied der Zen­tra­len Ethik­kom­mis­si­on der Bun­des­ärz­te­kam­mer. 

In sei­ner For­schung beschäf­tigt sich ins­be­son­de­re mit fol­gen­den The­men­ge­bie­ten: Ethi­sche und anthro­po­lo­gi­sche Grund­la­gen- und Anwen­dungs­pro­ble­me der moder­nen Medi­zin, ethi­sche Pro­ble­me im Span­nungs­feld von Trans­hu­ma­nis­mus und Bio­kon­ser­va­ti­vis­mus, Anthro­po­lo­gie und Neu­ro­phi­lo­so­phie sowie Scho­pen­hau­er­for­schung.