PROF. DR. GERHARD STREMINGER

Philosoph

ZUR PERSON

Ger­hard Stre­min­ger wur­de 1952 in Graz in Öster­reich gebo­ren. Ab 1970 ging er einem Stu­di­um der Phi­lo­so­phie und Mathe­ma­tik in Graz, Göt­tin­gen, Edin­burgh und Oxford nach. Von 1975 bis 1997 war er am Insti­tut für Phi­lo­so­phie der Uni­ver­si­tät Graz beschäf­tigt, wo er 1978 pro­mo­vier­te. Drei Jah­re spä­ter war er als Visi­t­ing Pro­fes­sor an der Uni­ver­si­ty of Min­ne­so­ta in Min­nea­po­lis tätig.

Nach sei­ner Habi­li­ta­ti­on 1984 wur­de er 1988 zum Assis­tenz­pro­fes­sor ernannt und 1995 erfolg­te die Ernen­nung zum tit. ao. Uni­ver­si­täts­pro­fes­sor. 2006 wur­de ihm der David-Hume-Preis der Kell­mann Stif­tung für Huma­nis­mus und Auf­klä­rung ver­lie­hen.