Fakten, Fakes und gefühlte Wahrheiten: Warum es uns so schwerfällt, rational zu sein

Wir alle leben in unse­ren Fil­ter­bla­sen und desi­gnen die Wirk­lich­keit nach unse­ren Erwar­tun­gen, so bor­niert sie auch immer sein mögen. Micha­el Schmidt-Salo­mon unter­sucht in sei­nem Vor­trag die Grün­de dafür, war­um es uns so schwer­fällt, ratio­nal zu sein, war­um wir uns nur so ungern eines Bes­se­ren beleh­ren las­sen, und wie wir es viel­leicht doch schaf­fen kön­nen, unse­re Fehl­ein­schät­zun­gen und gefühl­ten Wahr­hei­ten zu über­win­den.

Dr. Dr. h.c. Micha­el Schmidt-Salo­mon, gebo­ren 1967, ist Phi­lo­soph und Schrift­stel­ler, Vor­stands­spre­cher der Gior­da­no-Bru­no-Stif­tung sowie Direk­to­ri­ums­mit­glied des Hans-Albert-Insti­tuts. Zu sei­nen bekann­tes­ten Ver­öf­fent­li­chun­gen zäh­len die Wer­ke “Jen­seits von Gut und Böse”, “Leib­niz war kein But­ter­keks”, “Kei­ne Macht den Doo­fen”, “Hoff­nung Mensch” und “Die Gren­zen der Tole­ranz”. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter: www.schmidt-salomon.de

Der Vor­trag fin­det im Rah­men der Ver­lei­hung des “DA! Art Awards”, Düs­sel­dorfs ers­ter säku­la­rer Kunst­preis, statt und wird auch per Live­stream auf dem you­tube-Kanal der Gior­da­no-Bru­no-Stif­tung zu sehen sein.

Datum

18 Aug 2020
Expired!

Uhrzeit

18:30

Ort

Stadtmuseum Düsseldorf (Ibach Saal)
Berger Allee 2, 40213 Düsseldorf

Veranstalter

Düsseldorfer Aufklärungsdienst
E-Mail
gbs@aufklaerungsdienst.de
Website
http://www.aufklaerungsdienst.de